Verbundsicherheitsglas (VSG)
VSG besteht aus zwei oder mehr Scheiben, die durch eine reißfeste Folie unter Hitze und hohem Druck, miteinander verbunden werden. Durch den Verbund kann Verbundsicherheitsglas je nach Aufbau Durchwurf-, Durchbruch-, Durchschuss- oder Explosionshemmend sein. Im Bruchfall haften die Scherben und Splitter an der Folie, dadurch hat man ein sehr geringes Verletzungsrisiko. Anwendung findet es unter anderem bei Innentüren, Glaswänden, bei Überkopfverglasung, Absturz sichernder Brüstungsverglasungen und begehbarem Glas, Fenstern und Türen mit erhöhtem Sicherheitsbedarf, usw. Heute werden individuelle Gestaltungsmöglichkeiten durch eine Vielzahl von Farbfolien und Dekorfolien für den Zwischenraum möglich.